2016


27.9.2016 - Erster Film mit der neuen Kamera getestet
Seit einigen Tagen hat meine analoge Kamerasammlung ein neues Mitglied. Über Ebay habe ich mir die Exakta VX500 mit dem 50mm, 2.8, Zeiss Jena Objektiv gekauft. Eine Kamera aus der DDR, die zwischen 1969–1971 produziert wurde und noch immer ohne Probleme funktioniert. Das Beste daran ist neben dem unglaublichen Spiegelgeräusch, der Lichtschachtsucher. Da weiß man wieder was es heißt, durch einen hellen Sucher zu sehen.

Die beiden Katzen im Wirtshaus Hofgassl waren sehr nette Models und haben sich auch vom Spiegelgeräusch nicht beirren lassen. Aber sie sind auch viele Besucher gewohnt und als begehrtes Fotomodel schon viele Male abgelichet.

Exakta VX500, 50mm, AGFA 100 APX, entwickelt 1:25 in Rodinal

Bild "Blog:katzen_b_1a_k_upload240916.jpg"
vergrößern



14.9.2016 - Take down
Ein Nachtrag aus dem Sommer - Weißkopfstorch bei der Landung auf das Nest am Rathaus in Rust.

Fuji XE2, 50-230mm

Bild "Blog:storch_landung_080616_a_2_k_upload.jpg"
vergrößern



7.9.2016 - Hans Söllner Konzert
Am 27. August spielte der Ausnahmekünstler Hans Söllner im Seehof der Freistadt Rust ein Benefizkonzert für den Storchenverein. Ich wurde eingeladen, einige Fotos für den Verein zu machen und habe das Fotografieren und das Konzert in vollen Zügen genossen.

Fuji XE2, 18-135mm, 50-230mm und 60mm

Bild "Blog:soellner_270816_sw_a1_k_upload.jpg"
vergrößern
Bild "Blog:soellner_270816_sw_b1_k_upload.jpg"
vergrößern
Bild "Blog:soellner_270816_sw_c1_k_upload.jpg"
vergrößern
Bild "Blog:soellner_270816_sw_d1_k_upload.jpg"
vergrößern
Bild "Blog:soellner_270816_sw_e1_k_upload.jpg"
vergrößern



10.8.2016 - älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt
Nachdem wieder etwas Zeit seit dem letzten Besuch verstrichen ist, musste ich einen kurzen Abstecher zum Friedhof machen. Gegen Ende des Tages kam dann doch noch ganz kurz die Sonne zum Vorschein und mit den letzten Strahlen wurde ein Grabstein noch würdevoll beleuchtet.

Fuji XE2

Bild "jf_eisenstadt_a_2_100816_k_upload.jpg"
vergrößern



18.5.2016 - Passionskreuz
Ein kurzer Nachmittagsspaziergang am Römersteinbruch von St. Margarethen und für den Fotografen, der ja seine Kamera fast immer mit hat, wurde ein herrliches Lichtspiel am Himmel gezaubert.
Passend dazu -
Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht.
Und Gott sah, dass das Licht gut war.
Da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht.
Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.
(Luther 1912, 1. Mose - Kapitel 1)

Römersteinbruch St.Margarethen, Fuji X-E2, 18-135mm

Fuji XE2

Bild "roemrsteinbruch_kreuz_180516_a-2_k_upload.jpg"
vergrößern



15.4.2016 - Kraftplatz
Ein kurzer Abstecher zum Römersteinbruch St. Margarethen um ein wenig Ruhe und Kraft zu tanken. Es ergab sich gegen Ende des Tages noch eine wunderschöne Stimmung und somit auch einen würdigen Tagesausklang.

Fuji XE2

Bild "Blog:kraftplatz_roemersteinbruch_150416_a-2_k_upload.jpg"
vergrößern